Projekt „Hochbeet“

An Ende des letzten Kita-Jahres haben wir von den damaligen Vorschulkindern ein Hochbeet geschenkt bekommen. Dazu kam noch das Hochbeet der VR-Bank, die im Rahmen eines Spendenprojektes Hochbeete für bayrische Kitas gespendet haben.

Ziel des gesamten Projektes ist es, bei den Kindern bereits im Kita-Alter das Bewusstsein für gesunde Ernährung zu fördern, die Keimlinge bis zur Ernte zu begleiten und Verantwortung dafür zu übernehmen.

Begonnen haben wir dieses Projekt damit, darüber zu sprechen, „Was ist ein Hochbeet?“, „Was kommt da alles rein?“, „Was muss ich tun, damit alles wächst und wir es ernten können?“. Im Gespräch habe ich dann gemerkt, dass einige unserer Kita-Kinder bereits Hochbeete im Garten haben und viel dazu beitragen können.

Ein Hochbeet besteht aus mehreren Schichten, die alle nacheinander hineingegeben werden. Für die 1. Schicht, die aus verschiedenen langen und starken Ästen besteht, sind wir mit den Kindern in den Wald gegangen und haben diese gesammelt.

Die Äste sollen vermeiden, dass sich das Wasser im unteren Bereich staut und beim Wasser ablaufen helfen. Ebenso tragen die Äste zu einer guten „Durchlüftung“ bei.

Für die 2. Schicht habe ich altes Laub und für die 3. Schicht Grasschnitt, also gemähtes Gras, von der Kompostanlage geholt. Die 4. Und letzte Schicht bildeten Pferdeäpfel, als Dünger, vermischt mit Hochbeeterde.

Damit sich die Kinder das besser vorstellen können, hatte ich mir eine kleine Kiste als Hochbeet gesucht, sowie für jede Schicht einen Eimer bereitgestellt.

Wir haben das kleine Hochbeet nun Schicht für Schicht befüllt, d.h. jedes Kind durfte aus dem „Ästeeimer“ Äste nehmen und einlege, aus dem „Laubeimer“ Laub, aus dem „Grasschnitteimer“ Gras und aus dem „Erdeimer“ Erde. Die Pferdeäpfel bzw. den Kompost habe ich im Gespräch nur gezeigt.

Parallel zu diesem Gespräch lief dann der Aufbau des Hochbeetes. Sandra hat immer mit 1-2 Vorschulkindern zuerst das Holz des Hochbeetes lasiert und, nach dem Trocknen, im nächsten Arbeitsschritt zusammengeschraubt.

Als das Hochbeet fertig war und an seinem Platz stand sind wir auch wieder mit 1-2 Vorschulkindern in den Garten gegangen und haben die Hochbeete befüllt. Im Hochbeet der VR-Bank wachsen momentan Radieschen, Salat, Möhren und Erdbeeren. Hierfür haben wir kleine Schilder gemacht, damit wir noch wissen wo was wächst. Ins Hochbeet der letztjährigen Vorschulkinder haben wir Erdbeeren und Kartoffeln gepflanzt.

Es ist wirklich schön im Garten zu beobachten, wie sich einige Kinder an den Hochbeeten versammeln und kommentieren was schon alles gewachsen ist, aber auch selbstständig zu uns kommen und fragen: „Darf ich das Hochbeet gießen, weil die Erde trocken ist?“.

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag
06:30 bis 16:30 Uhr
Freitag
06:30 bis 13:00 Uhr
Pfingsten
Vom 07.06. bis 10.06. haben wir geschlossen.
Sommerferien
Vom 01.08. bis 22.08. haben wir geschlossen.